Die ersten Gespräche mit den Beteiligten

Der Stadtsportverband führt Gespräche mit allen nutzenden Vereinen der vier Sportanlagen:

FC Laasphe, VfB Banfe, SV Oberes Banfetal, TV Laasphe, SV Feudingen,  TV Feudingen und  TuS Volkholz. Während einer Versammlung kommt es zu dem einstimmigen Beschluss, die Erneuerung der Sportplätze zu befürworten.

Der Ausschuss für Freizeit, Jugend, Soziales und Sport stimmt dem von der Stadtverwaltung vorgeschlagenen Zeitplan für die Sanierung der vier städtischen Sportplätze in Banfe, Hesselbach, Feudingen und Bad Laasphe grundsätzlich zu.